Home
   Vorbereitung
   Router
     FRITZ!Box 7170
     MD 40900
     Speedport W 500V
     WGR614v5
   WLAN-Adapter
   Ad-hoc-Netzwerk
   WDS
   Glossar
   Kontakt
   Impressum
 
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170
6. Einstellungen / System
 
Zurück 6.7 Firmware-Update
Hierzu ist eigentlich nicht viel zu sagen. Man sollte aber immer im Hinterkopf behalten, daß eine neue Firmware ungefähr die gleiche Bedeutung hat, wie eine komplette Neuinstallation eines Rechners.
Aber Achtung!
Während des Speicherns, der Wiederherstellung oder auch beim Zurücksetzen gilt - keine anderen Aktivitäten wie z.B. Surfen im Internet oder ähnliches. Ruhe bewahren und abwarten, bis der Router wieder zur Ruhe gekommen ist.
Es werden zwei Möglichkeiten angeboten: Automatisches Update
Hierbei wird auf dem Webserver von AVM nach einer neueren Firmware gesucht. Falls die Suche erfolgreich war, kann ein Update vorgenommen werden.
 
 
Firmware-Datei
Bei dieser Option muss die neue Firmware schon als Datei auf dem Rechner vorhanden sein.
 
 
Zurück 6.8 Zurücksetzen
Neustart
Wenn möglich sollte dieser Punkt nur von einem PC ausgeführt werden, der per Kabel mit dem Gerät verbunden ist.
Da der Router auch nichts anderes ist, als ein PC mit speziellen Aufgaben kann man ihn auch rebooten (Neustarten). Das sollte aber nur dann geschehen wenn man der Meinung ist, dass ein oder mehrere Funktionen ihren Dienst eingestellt haben und die Ursache im Gerät liegt. Schon vorher eingestellte Parameter gehen dadurch nicht verloren.
 
 
Werkseinstellungen
Bleibt noch der Punkt "Werkseinstellungen" über. Nun, das kann beim Ausprobieren der Funktionen schon mal nötig werden. Nobody is perfect. Aber auch hier wie weiter oben schon angesprochen gilt: Lieber eine Minute länger warten, bis sich der Router wieder beruhigt hat.
Im Übrigen macht der Punkt genaus das, was der Name verspricht - alle Einstellungen gehen verloren. Selbst das Passwort zum Einloggen ist wieder auf den Standard zurückgesetzt.
 
 
Zurück ... Seite 17 Weiter ...
 
Impressum | Kontakt | Jan 2007