Home
   Vorbereitung
   Router
   WLAN-Adapter
     ALL0183PS
     DWL-122
     MD 40900
     Sinus 154 stick
     WNC-0300USB
     WG111V2
     XP-Client WEP
     XP-Client WPA
     XP-Client WPA2
     DHCP-Einstellung
     Fehlersuche
     Internetoptionen
   Ad-hoc-Netzwerk
   WDS
   Glossar
   Kontakt
   Impressum
 
Level-One 54Mbps Wireless USB Adapter
WNC-0300USB
 
  Seite 1 Weiter ...
WNC-0300USB Der 54Mbps Wireless USB Adapter WNC-0300USB der Firma Level One© hat folgende Features:
  • Kompatibel mit IEEE802.3b und IEEE802.11g
  • USB2.0 Interface
  • Datenraten bis zu 54Mbps für 802.11g und 11Mbps für 802.11b
  • Automatische Erkennung, welcher Standard benutzt wird
  • Netzwerksicherheit 64/128 Bit WEP-Verschlüsselung, WPA
Was der Adapter nicht kann:
  • WPA nur unter WindowsXP
  • mit den derzeitigen Treibern kein WPA2 (Stand Oktober 2005)

Der Adapter ist nicht mehr im Programm der Firma. Downloads für Treiber und das Handbuch sind aber dort noch vorhanden, beides aber nur in englischer Sprache. Damit gibt es dann aber wenigstens auch keine sprachlichen Unterschiede zur Installations-CD.
Der Adapter wird per mitgeliefertem USB-Kabel an den PC angeschlossen. Der Adapter hat einen Mini-USB-Stecker, so dass auch ein handelsübliches Kabel angeschlossen werden kann.
 
Windows XP
 
Wer den Adapter unter Windows XP betreiben möchte, sollte als erstes die mitgelieferte Installationsanleitung wieder zur Seite legen und alles vergessen, was da drin steht.
Und das folgende Bewandnis:
  • Das installierte Utility kann nur mit der unsicheren WEP-Verschlüsselung arbeiten.
  • Während der Installation wird ungefragt und kommentarlos der Windows-Service "Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung" gestoppt und deaktiviert.
  • Dadurch verschwindet der Reiter "Drahtlosnetzwerke" aus dem Eigenschaftsfenster der Netzwerkverbindung.
  • Ohne restart des Services besteht keine Möglichkeit, die Windows-eigene Konfiguration zu nutzen und damit die Verschlüsselung WPA einzustellen.
Empfohlene Vorgehensweise:
  • Download der letzten Treiberversion von Level One©
  • Entpacken des Archives
  • die Treiber sind in extra Verzeichnisse unterteilt
  • Adapter an PC anschliessen
  • Installation an Hand der Treiber aus dem Verzeichnis Driver\Win2k+XP\
Danach kann das Netzwerk eingerichtet werden. Die Verbindungsaufnahme mit einem eingerichteten AccessPoint wird auf folgenden Seiten beschrieben.
 
Windows98SE / Windows ME / Windows 2000
 
Bei diesen Windows-Betriebssystemen muss das mitgelieferte "54Mbps USB Utility" installiert und benutzt werden.
Anmerkung: Wenn eine neue Version der Software installiert werden soll, muss erst die alte Version deinstalliert werden. Dabei wird auch der Treiber des Adapters entfernt. Da nach der Installation der Rechner gebootet werden muss, sollte man vorher den Adapter entfernen. Nach dem Neustart des Rechners und dem Anschliessen des Adapters wird dieser neu erkannt und der Treiber muss wieder installiert werden.
Um sich an einem WLAN anmelden zu können, braucht man folgende Informationen:
  • Name des Netzwerkes (SSID)
  • Welche Verschlüsselung wird verwendet ?
    • WEP 64bit oder
    • WEP 128bit
    • (WPA ist nur unter Windows XP möglich)
  • Welche Authentifizierung wird verwendet: "Open System" oder "Shared System"
  • Kopie des Schlüssels zum Eintragen
  • Falls der Router eine Access Control List (ACL) hat, muss erst die eigene MAC-Adresse dort eingetragen werden.
 
Starten des Programms: Start -> Programme -> 54Mbps USB Utility -> 54Mbps USB Utility
(Standardmäßig wird das Programm in die Autostart-Gruppe eingetragen. Damit startet es sich nach einem Neustart des Rechners automatisch.)
Nach dem Starten erscheint ein neues Icon im Systray:
 
keine erfolgreiche Verbindungsaufnahme mit dem Access Point erfolgreiche Verbindungsaufnahme mit dem Access Point
 
In der Regel sollte die Verbindungsaufnahme nicht so einfach klappen.
Ein Doppelklick auf das Icon öffnet das Konfigurationsprogramm auf der "About"- Seite.
Bei richtig installiertem Adapter wird hier folgendes angezeigt:
  • Name des Gerätes
  • Die Zulassungsbehörde
  • Version des installierten Treibers
  • Firmware-Version des Adapters
  • ROM-Version (non-volatile memory)
  • Die Mac-Adresse des Adpaters
  • und die Version der installierten Konfigurationssoftware
 
 
Man wählt den Reiter "Profiles" aus ...
 
 
...und drückt auf "New", um ein neues Profil zu erstellen.
 
Dort trägt man die o.g. Daten für SSID ein und wählt den "Network Type" Infrastructure. Und natürlich den Profilnamen nicht vergesen.
Das Kästchen "Auto-Select Profile member" sollte immer ausgewählt werden, wenn der PC sich automatisch mit dem Access Point verbinden soll. Ansonsten muss man sich erst jedesmal per Knopfdruch verbinden.
 
 
Um die WEP-Schlüssel einzutragen, selektiert man den Reiter "Security" und trägt dort den "WEPkey" ein.
Nun noch mit OK abspeichern und das Profil ist schon fertig.
 
 
Nun speichert man das Profil mit "OK" ab und minimiert das Fenster des Konfigurationsprogrammes.
Falls man versehentlich auf "Close" drückt, wird das Programm nämlich tatsächlich beendet.
Einer erfolgreichen Verbindungsaufnahme steht jetzt nichts mehr im Wege.
Auskunft über den Verbindungsstatus gibt die erste Seite des Konfiguratonsprogrammes.
 
 
  Seite 1 Weiter ...
Impressum | Kontakt | Dec 2005